Gesundes Wasser – Wasserenthärtung

Gesundes Wasser e.V. - Lindau am Bodensee

Enthärtetes Wasser verhindert Kalkbildung in den Rohrleitungen, schont Ihre Haushaltsgeräte, Ihr Leitungswassersystem im Haus, Ihren Warmwasserboiler, verbessert Ihr Hautbild, erhöht die Effizienz von Wasser-Heizungsanlagen, sorgt für mehr Sauberkeit und hilft Ihnen dabei, Waschmittelkosten zu sparen. Die Wasserenthärtungsanlagen von Gesundes Wasser in Lindau am Bodensee, Bayern mit ihrem Betriebssystem HE Electronic Demand bieten maximalen Komfort bei minimalem Salz- und Wasserverbrauch.

Kalkbehandlung

Wie funktioniert eine Wasserenthärtungsanlage?

Harze, die über die chemischen Eigenschaften verfügen, Calcium- und Magnesium-Ionen aufzunehmen. Nach der Aufnahme werden zwei Natrium-Ionen abgegeben, die stark lösliche Salze bilden. Deshalb weist enthärtetes Wasser einen deutlich erhöhten Natrium-Gehalt auf. Um eine rückstandslose Regeneration des Harzbetts zu ermöglichen, nimmt die Ionenaustauscher-Harzfüllung nur einen Teil der Säule im Wasserenthärter ein, der Rest bleibt leer. Im Zuge der Behandlung fließt Wasser über das Mehrwegventil in den Einlaufstutzen und gelangt von oben nach unten durch das Harzbett, was den Ionenaustausch in Gang setzt: Calcium- und Magnesium-Ionen werden aufgenommen und Natrium-Ionen zurückgelassen. Das so entstandene, kalkfreie saubere Wasser wird dann durch das innere Tankrohr geführt und über spezielle Filterdrüsen durch den Auslaufstutzen nach draußen in Ihre Hausleitung befördert. Spezialharz und Kalk bleiben im Druckbehälter zurück.


Da das Harz nur eine bestimmte Menge an Calcium- und Magnesiumionen aufnehmen kann, muss das System in bestimmten, automatisch festgelegten Abständen einen Regenerationsprozess durchlaufen, bei dem das Harz mit neuen Natriumionen angereichert wird. Erleichtert wird dieser Prozess durch Rückspülen und Ansaugen einer Salzlösung.

Erfahrungen & Bewertungen zu Gesundes Wasser e.V.

Informationen zu Cookies und Datenschutz

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.